Was ist Corian®

Corian® ist ein Solid Surface, d.h. ein aus Mineralien und Acrylharzen hergestellter Verbundwerkstoff. Hart wie Stein, aber flexibel wie Holz. Technisch ist Corian® diesen beiden Materialien überlegen, weil es thermisch verformbar ist und praktisch unendliche, nahtlose Verbindungen ermöglicht.

Die Geschichte von Corian®

Die vollständige Bezeichnung von Corian® lautet DuPont™ Corian®. DuPont™ ist das amerikanische multinationale Unternehmen, das den Werkstoff entwickelt und patentiert hat und von dem auch andere bekannte Materialien wie Nylon®, Neoprene®, Kevlar®, Lycra®, Nomex® und Teflon® stammen. Der Name Corian® geht auf die Tochter des Erfinders, Cory Ann, zurück.

Die Geschichte dieses Werkstoffs beginnt Anfang der 1960er Jahre, als ein Forscherteam von DuPont die Idee hatte, ein Material mit herausragenden technischen und ästhetischen Eigenschaften zu entwickeln. Nach verschiedenen Versuchen erzielten sie ein interessantes Ergebnis: ein Material von moderner Ästhetik und weißer Farbe, das für die Realisierung maßgeschneiderter Projekte in allen Einrichtungsbereichen eingesetzt werden konnte. Ein unverzichtbares Material, an das aber bisher niemand gedacht hatte.

Als das Material 1967 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, stieß es sofort auf reges Interesse und wird seither von Tausenden von Architekten, Planern, Designern, Unternehmen und Endverbrauchern eingesetzt, die Corian® für ihre Projekte gewählt haben, darunter auch große Namen wie Zaha Hadid und Daniel Libeskind.

2017, anlässlich der Feier seiner Markteinführung vor 50 Jahren, wurde Corian® zu einer eigenen Marke mit einem eingetragenen Warenzeichen von DuPont. Nachdem Corian® lange Zeit durch ein internationales, inzwischen abgelaufenes Patent geschützt war, wurden nach und nach andere Materialien mit einer ähnlichen Zusammensetzung entwickelt, wie Hi-Macs® von LG Hausys, Staron® von Samsung, Hanex® von Lion Specialty Chemicals, Betacryl® von BTS und Krion® von Porcelanosa.

Die chemische Zusammensetzung von Corian®

Corian® besteht zu einem Drittel aus transparentem Acrylharz (Polymethylmetacrylat PMMA) und zu zwei Dritteln aus natürlichen Mineralien. Das wichtigste dieser Mineralien ist Aluminiumhydroxid (ATH), ein weißes Pulver, das aus Bauxit, einem Aluminiumerz gewonnen wird.

Die Schönheit von Corian®

Corian® ist ein mattes Material, das sich warm und samtig anfühlt. Seine natürliche Farbe ist weiß, aber es kann in jeder beliebigen Farbe oder Struktur hergestellt werden, wobei deren Gleichmäßigkeit über die gesamte Materialtiefe garantiert wird. Seine Stärke liegt darin, dass es ohne sichtbare Nahtstellen verbunden werden kann und so durchgehende, fugenlose Oberflächen ermöglicht.

Wo wird Corian® eingesetzt?

Man könnte sagen, wenn man sich etwas vorstellen kann, dann kann man es mit Corian® auch realisieren.
Mit Corian® werden Oberflächen ausgeführt und Möbel hergestellt. Wegen seiner chemisch-physikalischen und technischen Eigenschaften ist Corian® als hygienisches Material zertifiziert und entspricht der internationalen Norm DIN EN ISO 846. Der Werkstoff eignet sich daher für alle Bereiche mit besonders hohen Hygieneanforderungen:

  • Arbeitsplatten
  • Verkleidungen in Operationssälen
  • Arbeitsflächen in Chemielaboren
  • Babybadewannen in Geburtenstationen
  • Arbeitsflächen in Zahnarztpraxen

Er ist ideal für Oberflächen, die mit Lebensmitteln und Lebensmittelstoffen in Berührung kommen, wie:

  • Küchenarbeitsplatten
  • Arbeitsflächen in Restaurants, Gastronomiebetrieben, Konditoreien, Eisdielen und Bäckereien
  • Flächen für die Präsentation von Lebensmitteln in Supermärkten

Corian® wird eingesetzt zur Verkleidung von:

  • Bartresen
  • Empfangstheken
  • Tischen
  • Check-In-Schaltern an Flughäfen

Corian® eignet sich im Allgemeinen für alle Einrichtungen, die mit einer Vielzahl von Menschen in Berührung kommen.

Im Badbereich eignet sich Corian® für:

  • Waschbecken
  • Duschwannen
  • Badewannen
  • Möbel
  • Wandverkleidungen

Corian® wird sowohl im privaten Wohnbereich als auch in öffentlichen Einrichtungen wie Hotels, Residences und Campingplätzen, Schulen und Kindergärten, Autobahnraststätten, Einkaufszentren, Spas, Schwimmbädern und Fitnessstudios eingesetzt.

Beim Bauen wird Corian® auch als Verkleidung für hinterlüftete Gebäudefassaden verwendet, weil das Material witterungsbeständig und mit seiner glatten und porenlosen Oberfläche schmutzabweisend ist.

Interessieren Sie sich für Corian® und möchten Sie wissen, ob es für das von Ihnen geplante Projekt geeignet ist? Schreiben Sie uns.

    E-Mail Adresse

    Vor

    Zuname

    Ihre Nachricht

    Ich kenne die Privacy-Regelungen und akzeptiere diese in vollem Umfang