Corian® für Bartresen und Empfangstheken

Corian® ist ein hartes, aber flexibles Material, weil es thermisch verformbar ist. Mit Hilfe von Schablonen und Gegenschablonen kann es beliebig zweidimensional und dreidimensional geformt werden. Es ist in einer unendlichen Vielzahl von Farben und Strukturen erhältlich und es kann mit LEDs hinterleuchtet werden, weil es transluzent ist.

Aufgrund dieser technischen und ästhetischen Eigenschaften ist Corian® das richtige Material für die Fertigung oder Verkleidung von Tresen und Empfangstheken ‒ in Bars und Restaurants, in Weinlokalen und Weinkellern, in Apotheken und Drogerien, im Empfangsbereich von großen Unternehmen und an Flughäfen.

Wie wird eine Theke aus Corian® gefertigt?

Wenn wir von Theken aus Corian® sprechen, dann reden wir in der Regel von einer Holztheke, die mit Corian® verkleidet wird, oder von einem selbsttragenden Tresen. Wir erläutern Ihnen Schritt für Schritt den Fertigungsprozess der Theke für den Verkostungsraum von Schenk Italia und der großen Empfangstheke aus Corian® in selbsttragender dreidimensionaler Thermoformung für die Firma Durst.

Planung und Vorbereitung des Unterbaus aus Schichtholz.
Fertigstellung des Holzunterbaus; die Bohrungen dienen für den Einbau der Spülbecken.
Aufbringen des erwärmten Werkstoffs. Corian® nimmt perfekt die Form des Holzunterbaus an.
Die vorbereiteten Elemente werden vor Ort aufgebaut und mit Corian®-Kleber zusammengefügt.
Durch das Schleifen entsteht eine absolut glatte Oberfläche mit weicher Haptik.

Planung und Vorbereitung des Unterbaus aus Schichtholz.

Fertigstellung des Holzunterbaus; die Bohrungen dienen für den Einbau der Spülbecken.

Aufbringen des erwärmten Werkstoffs. Corian® nimmt perfekt die Form des Holzunterbaus an.

Die vorbereiteten Elemente werden vor Ort aufgebaut und mit Corian®-Kleber zusammengefügt.

Durch das Schleifen entsteht eine absolut glatte Oberfläche mit weicher Haptik.

Beginn der Fertigung der großen Empfangstheke aus Corian®, einer selbsttragenden Struktur ohne Holzunterbau.
Für die Herstellung dieser Theke war zuvor eine Engineering-Phase notwendig.
Corian® ist modellierbar durch thermische Verformung, die das Material biegsam macht.
Durch thermische Verformung können aus Corian® 3D-Objekte mit weichen Kurven geformt werden.
Ausführung der technischen Elemente auf der Thekenrückseite.
Verkleben der Elemente ohne sichtbare Nahtstellen.
Handschliff für eine gleichmäßige Oberfläche.
Der fertige Einbau im großen Empfangsbereich am Hauptsitz von Durst.

Beginn der Fertigung der großen Empfangstheke aus Corian®, einer selbsttragenden Struktur ohne Holzunterbau.

Für die Herstellung dieser Theke war zuvor eine Engineering-Phase notwendig.

Corian® ist modellierbar durch thermische Verformung, die das Material biegsam macht.

Durch thermische Verformung können aus Corian® 3D-Objekte mit weichen Kurven geformt werden.

Ausführung der technischen Elemente auf der Thekenrückseite.

Verkleben der Elemente ohne sichtbare Nahtstellen.

Handschliff für eine gleichmäßige Oberfläche.

Der fertige Einbau im großen Empfangsbereich am Hauptsitz von Durst.

In die Arbeitsfläche der Theke für Schenk Italia wurden zwei Spülbecken aus Corian® eingebaut, außerdem wurde an der Frontseite eine Inspektionsöffnung vorgesehen.

EINIGE PRAXISBEISPIELE

Warum Corian® für Theken gewählt wird:

  • Weil es flexibel und biegbar ist und jede gewünschte Form annehmen kann
  • Weil durchgehende dreidimensionale Muster oder Motive eingefräst werden können und weil es hinterleuchtet werden kann
  • Weil es hygienisch, langlebig und widerstandsfähig ist: drei wichtige Eigenschaften in stark beanspruchten Räumen
Planen Sie eine Theke und ist auch der Werkstoff Corian® in ihrer engeren Wahl? Erzählen Sie uns von Ihrer Idee.

    E-Mail Adresse

    Vor

    Zuname

    Ihre Nachricht

    Ich kenne die Privacy-Regelungen und akzeptiere diese in vollem Umfang